Im ältesten Haus Nieskys, genannt nach seinem Erbauer Johann Raschke, befinden sich heute Museum und Touristinformation. Ein Besuch der Ausstellungen des Museums lohnt sich jederzeit. In den Dauerausstellungen werden die Besonderheiten der Stadtgeschichte in Verbindung mit der Herrnhuter Brüdergemeine dargestellt. Anhand von musealen Gegenständen und Dokumentationstafeln werden die Gründung des Ortes und das Bildungswerk der Brüdergemeine verdeutlicht.

Museum Niesky
Zinzendorfplatz 8
02906 Niesky
Telefon
+49 3588 25600
Telefax
+49 3588 255815
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website
www.museum.niesky.de
WochentagZeitraum
Montag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr

Leistungen:

• Führungen; „Niesky − Stadt der Holzhäuser und der Architekt Konrad Wachsmann" & „Niesky − Eine Gründung der Herrnhuter Brüdergemeine“

BezeichnungPreis
Erwachsene 1,50 €
Kinder (4-16 Jahre) 0,50 €
Familie 3,00 €
Gruppe ab 10 Personen 1,00 €
Ermäßigte (Rentner, Schwerbehinderte) 1,20 €
Ermäßigte (Studenten, Azubis, Arbeitslose) 0,50 €