UNESCO-Welterbe Fürst-Pückler-Park

Dass der Muskauer Park seit 2004 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, ist maßgeblich Hermann Fürst von Pücklr (1785-1871) zu verdanken. Er schuf beiderseits der Neiße ein Meisterwerk, das als der klassische Landschaftsgarten bezeichnet wird. Der grüne Fürst gilt als Begründer der modernen Landschaftsgestaltung mit Einflüssen, die über Europa hinaus bis nach Amerika reichten. Pücklersche Prinzipien sind nach wie vor aktuell: mit seinen 1834 erschienenen "Andeutungen über Landschaftsgärtnerei" verfasste er ein inzwischen viel zitiertes Lehrbuch. Es bezieht sich auf den Muskauer Park, der sich heute auf dem Territorium zweier Länder erstreckt. Durch einen deutsch-polnischen Antrag kam der Landschaftsgarten auf die Welterbe-Liste. Nicht zuletzt wurde damit das grenzüberschreitende Management bei der Pflege des kulturellen Erbes von Pückler gewürdigt.

Adresse

Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"
Tourismuszentrum Muskauer Park
Neues Schloss
02953 Bad Muskau

Telefon

+ 49 (0) 35771 63100

Telefax

+ 49 (0) 35771 63109

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website

www.muskauer-park.de