Ohrenbetäubend war der Lärm am Arbeitsplatz eines Steinbrucharbeiters in den Königshainer bergen. Staub und die Geräusche des Presslufthammers beherrschten das Bild, das Heulen der Sirene kündigte die nächste Sprengung an und Arbeiter verdienten mit dem Spalten von Granit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien.

Weiterlesen: Auf Granit beißen?!

Bootstouren auf der Neiße mit Rafting-tauglichen Schlauchbooten. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Von Montag bis Sonntag möglich. Telefonische Anmeldung erwünscht.

Weiterlesen: Bootstouren auf der Neiße

Außer Camping erwartet Sie am See ein vielfältiges Freizeit- und Sportangebot. Sie könnenWassertreter ausleihen, Tennis, Volleyball, Fußball oder Minigolf spielen, Inlineskaten, eine neue Wakeboardanlage steht auch zur Verfügung und viel, viel mehr!

Weiterlesen: Camping am Halbendorfer See

In dem kleinen, original wieder aufgebauten Haus mit seinem Hof und Garten kann in das Leben der so genannten "Ackerbürger" um 1900 Einblick genommen werden. Neben ihrer Arbeit in der Fabrik, in Handel und Gewerbe, betrieben die Einwohner Reichenbachs zur Sicherung ihres Lebensunterhaltes eine bescheidene Landwirtschaft im Nebenerwerb. So gehörte zu jedem innerstädtischen Grundstück auch ein kleiner Acker vor der Stadt. Die rekonstruierte Inneneinrichtung des Wohnhauses ist ein Spiegel kleinstädtischer Lebensweise.

Weiterlesen: Das Tagewerk der kleinen Leute

Der Grüngeringelte Abenteuerfreizeitpark Kulturinsel Einsiedel mit dem 1. Deutschen BaumhausHotel bietet auch für Gruppen abenteuerliche Gelegenheiten zum Übernachten. Gemeinsam gemütlich kann genächtigt werden in Behütum (2 Gruppenzelte à 16 Personen, 1 Gruppenzelt à 10 Personen), Erdhaus (die Höhle mit Feuerstelle und Matratzen für 28 Personen) und für Schul- und FerienCamps das BiberCamp an der Neiße (28 Personen + Betreuer). Die Umgebung bietet neben den Geheimnissen der kulturinsulanen Abenteuerwildnis auch Ausflüge per Rad, mit Wanderstock und sogar mit dem Schlauchboot auf der Neiße.

Weiterlesen: Der Abenteuerfreizeitpark Kulturinsel Einsiedel lädt ein

Umgeben von einem Landschaftspark erhebt sich der imposante Bau des Krobnitzer Schlosses. Das um die Mitte des 18. Jahrhunderts von der Familie v. Üchtritz erbaute barocke Herrenhaus erwarb im Jahr 1873 der preußisches Kriegsminister und Generalfeldmarschall Albrecht Theodor Emil Graf von Roon.

Weiterlesen: Ein Stück Preußen in Sachsen

Herzlich Willkommen im Dorfmuseum Markersdorf! In dem etwa 250 Jahre alten Vierseithof wird eine scheinbar verloren geglaubte Welt wieder lebendig. Eine Kleinbauernwirtschaft öffnet mit ihrer vollständig erhaltenen Einrichtung ein Tor in die Vergangenheit.

Weiterlesen: Erleben Sie Traditionen im historischen Ambiente

Klein und Fein! Das Freizeitbad in Reichenbach ist der ideale Erholungsort – besonders für Familien. Schwimmen im großen Becken für die Bewegungssüchtigen, 42 m Rutsche und Strömungskanal für das kleine Wasserabenteuer der großen und kleinen Kinder, Planschbecken für die ersten Freischwimmübungen der Kleinsten und eine große Liegewiese für das Träumen unter Bäumen. Bei schönem Wetter verlängern sich die Öffnungszeiten.

Weiterlesen: Freizeitbad Reichenbach/O.L.

Das knapp 1000 qm große Kinder-Spiel-Land ist der erste Indoorspielplatz in Görlitz. Für die Kinder gibt es neben einer Trampolinanlage, einer Ballschussarena und einem riesigen Klettermodul auch einen Tobeberg, Minikarts, ein Fussball - Basketballfeld und eine Riesenrutsche. Auch für die Allerkleinsten gibt es einen Babybereich zum Krabbeln und Klettern. Eine Lounge mit gemütlichen Sofas und ein schöner Gastrobereich laden auch die Erwachsenen zum Verweilen ein.

Weiterlesen: Kinder-Spiel-Land Görlitz

Das Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser „Turm am Schweren Berg“ befindet sich südlich der Stadt Weißwasser/O.L. an der ehemaligen B 156, am nördlichen Rand des Vattenfall-Tagebaus Nochten. Von seinem 30 Meter hohen Aussichtsturm hat man einen eindrucksvollen Blick in den aktiven Tagebau. Das Vattenfall-Gebäude wird für Informationen rund um die Tagebaue Nochten/Reichwalde, das Kraftwerk Boxberg sowie den Naturschutz bei der Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften, für Fachausstellungen, Themenvorträge, Besprechungen und sonstige individuelle Veranstaltungen genutzt. Dafür stehen ein großer Konferenzraum für ca. 35 Personen und ein kleiner Beratungsraum für ca. 10 Personen der Stadt Weißwasser/ O.L. und der Region, insbesondere aber auch Vereinen, Schulen und öffentlichen Institutionen für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten in Absprache mit Vattenfall offen. Für das leibliche Wohl sorgt ein Bistro mit unterschiedlichsten Angeboten.

Weiterlesen: Kommunikations- und Naturschutzzentrum „Turm am Schweren Berg“

Wer sich aus der flachen Landschaft dem Findlingspark nähert glaubt, seinen Augen nicht zu trauen. Plötzlich erscheint am Horizont ein kleines Hochgebirge, aufgebaut aus über 7.000 großen Findlingen, die das Eis aus Skandinavien während der Eiszeiten mitgebracht hat. Entstanden ist dieser herrliche Park zwischen 2000 und 2003 auf 20 ha unmittelbar am Ortsausgang des Heidedorfes Nochten.

Durch den Park führt ein Rundweg vorbei an einem asiatisch anmutenden Teichgarten in den felsigen Steingarten mit Bächen und Wasserfällen hinein. Besonders schöne Stellen laden mit Bänken zum Verweilen und Picknicken ein. Daran schließt sich der weitläufige Heidegarten mit einem Moor und über 160 verschiedenen Heidesorten an. Behutsam geht die Farbenpracht des Heidegartens in die umgebende Naturheidelandschaft über.

Weiterlesen: Lausitzer Findlingspark Nochten

Erlebnisgastronomie Mühlenromantik pur in einer der schönsten Mühlen Deutschlands. Für Familienfeiern, Hochzeiten, Tagungen, Reisegruppen, Veranstaltungen mit Gastronomie.

Weiterlesen: Mühlenromantik in der Kunstmühle Ludwigsdorf

Im ältesten Haus Nieskys, genannt nach seinem Erbauer Johann Raschke, befinden sich heute Museum und Touristinformation. Ein Besuch der Ausstellungen des Museums lohnt sich jederzeit. In den Dauerausstellungen werden die Besonderheiten der Stadtgeschichte in Verbindung mit der Herrnhuter Brüdergemeine dargestellt. Anhand von musealen Gegenständen und Dokumentationstafeln werden die Gründung des Ortes und das Bildungswerk der Brüdergemeine verdeutlicht.

Weiterlesen: Museum Niesky (Johann-Raschke-Haus)

Zu einer der beliebtesten Attraktionen der nördlichen Oberlausitz zählt heute die Waldeisenbahn Muskau. Mit einer Spurweite von nur 600 mm verbindet die nostalgische Kleinbahn verschiedene Ausflugsziele in der Muskauer Heide. Vom betrieblichen Zentrum „Bahnhof Teichstraße“ in Weißwasser/O.L. verkehren während der Fahrsaison an den Wochenenden Züge in die vier Kilometer entfernte Nachbargemeinde Kromlau mit dem größten Rhododendron- und Azaleenpark Deutschlands. Weitere Züge stehen dem Besucher auf der sieben Kilometer langen Strecke in die Kur- und Parkstadt Bad Muskau zur Verfügung. Eingebettet in den weltberühmten Fürst-Pückler-Park kann man hier das Flair der idyllischen Kleinstadt im Neißetal erleben. Sonderfahrten für Vereinsausflüge, Kindergruppen und Familienfeiern erfreuen sich an zunehmender Beliebtheit und sind ganzjährig buchbar. Während in der Regel Diesellokomotiven aus den 1950er Jahren die Personenzüge ziehen, stellt der Einsatz zweier originalgetreu restaurierter Dampfloks an ausgewählten Wochenenden zweifellos einen besonderen Höhepunkt dar.

Weiterlesen: Nostalgisch von Park zu Park − Die Waldeisenbahn Muskau

Wir laden Sie ein die Oberlausitz, die Stadt Görlitz, das Riesengebirge und seine Schlösser oder Breslau zu besuchen. Unser Gästehaus befindet sich in reizvoller Landschaft an der Neiße und hat moderne und komfortable Zimmer mit Bad, TV & WLAN. Weitere Reiseziele gern auf Anfrage.

Weiterlesen: Oberlausitz & Schlesien erleben

Unser Haus ist leicht erreichbar und sehr zentral gelegen, so sind es z.B. zum Stadtzentrum, zum Bus oder zur Bahn nur wenige Gehminuten. Dennoch gibt es rundum sehr viel Grün, was zum Verweilen und Erholen einlädt. Nutzen Sie die wunderschöne Umgebung für lange Wanderungen, Fahrradtouren und Spaziergänge. Alle unsere Zimmer und Ferienwohnungen sind geschmackvoll und funktional eingerichtet, damit Sie sich auch im Urlaub sofort wie zu Hause fühlen können.

Weiterlesen: Pension Body Sun

Görlitz-Tourist bietet als privates Unternehmen ein breites Spektrum an Reiseangeboten und Wandertouren sowohl im Rahmen eines jährlichen Reiseprogramms als auch ganz individuell für Vereine, Clubs, Familientreffen, Firmenausflüge und sonstige Reisegruppen. Wir sind für unsere Gäste zwischen Krakau, Prag und Dresden unterwegs und beziehen die schönsten Regionen Schlesiens, Böhmens und Sachsens in unsere Angebote ein. Schwerpunkte bilden hierbei die Stationen der via sacra sowie weitere bedeutende Städte und Stätten in Deutschland, Polen und Tschechien, wie Breslau (Wroclaw), das Riesen- und Isergebirge und das Hirschberger Tal, Liberec und der Jeschken, das Oberlausitzer Bergland und das Zittauer Gebirge ... Darüber hinaus organisieren wir jährlich verschiendene Wanderungen durch die schönsten Gebirgszüge der Sudeten als Tages- sowie Mehrtagestouren.

Weiterlesen: Rundfahrten und Wandertouren durch das Dreiländereck + Pauschalarrangements in Görlitz

Herzlich willkommen im Sorbischen Kulturzentrum Schleife

Wutrobnje witajćo w Serbskim kulturnym centrumje w Slepom

Im Sorbischen Kulturzentrum erhalten Besucher einen Einblick in die Besonderheiten und Einzigartigkeit der sorbischen Kultur im Kirchspiel Schleife. Eine ständige Ausstellung zeigt die umfangreiche Trachtenpuppensammlung zur Schleifer sorbischen Tracht, nimmt Sie mit in die Schleifer sorbische Sagenwelt und veranschaulicht die sorbischen Techniken des Ostereierverzierens. In wechselnden Ausstellungen präsentieren regionale Künstler und Volkskünstler ihre Arbeiten. Zu den Veranstaltungshöhepunkten zählen der Sorbische Ostereiermarkt in Schleife (jeweils am zweiten Wochenende vor Ostern), die Veranstaltungsreihe „Bräuche – Trachten – Traditionen“, der Kirmesmarkt, Konzerte, Theater und Ferienprogramme. Auf Wunsch werden Reisegruppen mit Brot und Salz begrüßt und erfahren in einem Vortrag Wissenwertes über die sorbische Geschichte, Sprache, Brauchtum und Trachten. Das sorbische Kulturzentrum ist eine Einrichtung der Gemeinde Schleife.

Weiterlesen: Sorbisches Kulturzentrum Schleife/ Serbski kulturny centrum Slepo

Während des Stadtrundgangs sehen Sie die im Original erhaltene historische Altstadt von Görlitz. Wir sind sicher, dass Sie dieses ganz besondere Ensemble aus Baudenkmalen der Gotik, der Renaissance und des Barock begeistern wird. Entdecken Sie mit uns eine der schönsten Städte Deutschlands! Geheimtipp: Sonderführungen wie beispielswiese mit dem Görlitzer Nachtwächter, zur Filmstadt Görlitz oder mit dem Mönch – mehr Informationen unter www.goerlitz-tourismus.de.

Weiterlesen: Stadtführung in Görlitz

Einem erlebnisreichen Tag in der Zentrallausitz setzen wir mit unserer Dinnerschau am Abend die Krone auf: Erlebnisgastronomie auf höchstem Niveau. Im Krönum! An diesem weltweit einzigartigen Veranstaltungsort mit 23 Emporen, verbunden durch ein Labyrinth aus Brücken, Treppen und Leitern entführen Sie hochkarätige Schauspieler und Artisten in eine andere Zeit. Das „Theater zum Essen“ mit Viel-Gang-Verwöhn-Menü lässt die Hochkultur der Turiseder, dem fast verschollenen Volk, welches vor 1000 Jahren hier lebte und feierte, jeden Abend wieder auferstehen. Nehmen Sie als Sippenmitgleid in der Turisedischen Geschichte Platz, umgeben von handgeschnitzten Möbeln, Bildern aus Licht und Nebel und harmonischen Zauberklängen. Und nach dem Essen: Abenteuernächte in den Baumwipfeln in Baumbett, dem orientalischen Waldsiedlum, im Traum-Cocon, als Gruppe im Erdhaus, mit Zelt auf der turisedischen Feldlagerstätte oder im 1. Deutschen Baumhaushotel.

Weiterlesen: Theater zum Essen im grüngeringelten Abenteuerfreizeitpark

Der Naturschutz-Tierpark Görlitz präsentiert etwa 500 Tiere in naturnahen Gehegen. Besondere Aufmerksamkeit gilt bedrohten einheimischen Tierarten, aber auch roten Pandas aus Zentralasien. Attraktionen sind das Tibetdorf und der Haustierstall mit Streichelgehege. Viele Lernspiele für Kinder und die Abenteuerbrücke komplettieren das Erlebnis. Mehrfache Auszeichnungen und die Aufnahme sowohl in den Europäischen als auch den Weltzooverband zeigen, dass der Tierpark zu den besten kleinen Zoos in Deutschland gehört.

Weiterlesen: Tierpark Görlitz

Die FVKS-TurmTour bietet seit 2007 interessante Perspektiven auf die Europastadt Görlitz-Zgorzelec: Rathausturm • Dicker Turm • Hotherturm • Brauner Hirsch • Dreiradenspeicher • Scharfrichterhaus und weitere. Für Gruppen ist eine Reservierung empfehlenswert.

Weiterlesen: TurmTour - Rathausturmführung