Wenn Sie die Natur lieben, sind Sie im NEISSELAND genau richtig. Hier finden Sie neben einer wunderschönen Heide- und Teichlandschaft und großen Wäldern auch das kleinste Mittelgebirge Deutschlands, die Königshainer Berge.

Die Königshainer Berge mit den kleinen Granitfelsen lernen Sie am Besten auf den ausgeschilderten Wanderwegen und naturnahen Lehrpfaden kennen. Unzählige Teiche rund um Rietschen und das Flüsschen Raklitza finden Sie im Niederspreer Teichgebiet. Neben Deutschlands größter Fischotterpopulation leben hier zahlreiche Kraniche und andere Wasservögel.

Im UNESCO Biosphärenreservat Heide- und Teichlandschaft können Sie mit etwas Glück Seeadler beobachten oder aber Sie genießen die Ruhe, Ursprünglichkeit und wunderschöne Natur.

Sie wollten schon immer einmal wissen, ob man Spuren der letzten Eiszeit noch in der Landschaft erkennen kann? Dann lohnt sich eine Wanderung oder eine Fahrt mit der Waldeisenbahn Muskau durch den Geopark Muskauer Faltenbogen.

Viel Natur erleben Sie auch am Stausee Quitzdorf, am Bärwalder und Berzdorfer See. Spaziergänge, Wanderungen oder ausgedehnte Radtouren bieten sich u.a. rund um den Monumentenberg bei Hohendubrau, die Gröditzer und Georgewitzer Skala sowie den östlichsten Punkt Deutschlands an.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken!

 

UNESCO Geopark Muskauer Faltenbogen

Lausitzer Seenland

UNESCO Biosphärenreservat Heide- und Teichlandschaft

Naturpark Zittauer Gebirge

Ältestes NSG Sachsens - der Rotstein

Königshainer Berge