Pressemitteilung

11.01.2018

Endspurt beim Tourismus-Preis

Bis 26. Januar können sich touristische Einrichtungen, Vereine und Initiativen, Städte und Gemeinden sowie Bürger bewerben.

Görlitz. Noch bis zum 26. Januar können sich touristische Einrichtungen, Vereine und Initiativen, Städte und Gemeinden, Bürger sowie grenzüberschreitende Kooperationen um den 4. Innovationspreis Tourismus bewerben. Der Preis wird alle zwei Jahre vom Landkreis Görlit zsowie den Touristischen Gebietsgemeinschaften im Landkreis ausgelobt und vergeben.

Wie vielfältig die Bandbreite dabei ist, zeigte sich bei der bisher letzten Preisvergabe vor zwei Jahren. Damals machte die Görlitzer Altstadt-Jugendherberge das Rennen, vor den Organisatoren des Spaßrennens "Neiße Adventure Race Rothenburg". Den dritten Preis teilten sich die Theatergruppe "Kurzweyl" aus Oybin und die Wasserskianlage in der Ortschaft Halbendorf im Norden des Kreises. Insgesamt bewarben sich 25 Teilnehmer um den Tourismus-Preis. Auch dieses Mal werden nun wieder Service-, Produkt- oder Veranstaltungsangebote, neue Marketingideen, spezielle Führungen oder gezielte Angebote für ganz spezielle Zielgruppen gesucht. 

Bewerben können sich Einrichtungen im Gebiet des Landkreises Görlitz, die einen Bezug zur regionalen Tourismuswirtschaft haben. Die drei Erstplatzierten können sich über ein Preisgeld und eine Unterstützung bei der Vermarktung der Angebote freuen. Die Preisverleihung findet schließlich am 21. März im Rahmen des IHK-Tourismustages in Löbau statt.

Infos und Bewerbungsunterlagen unter: https://innovationspreis.neisseland.de