Der Mácha See ist der größte See Böhmens und wurde schon im Jahre 1366 von König Karl IV. angelegt. 4 große Sandstrände umgeben die Wasserfläche und locken im Sommer viele Besucher an den See. Sehr beliebt sind die Schifffahrten auf dem See, die im Juli und August regelmäßig sattfinden. Außerhalb dieser Monate verkehren die Schiffe nur nach Anmeldung. Auch der Aquapark in Staré Splavy und die vielen Sportangebote wie Strandvolleyball werden von den Gästen gerne angenommen. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.regatamachovojezero.cz)

In der Glashütte AJETO, nicht weit von Nový Bor, erleben Sie die Glasherstellung aus nächster Nähe. Hier können Sie sich selbst am Glasblasen versuchen und ihr eigenes Glasprodukt herstellen. Mehr über die Glasherstellung und deren Geschichte erfahren Sie in Nový Bor im AJETO Art Glasmuseum mit exklusiven Glasprodukten. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.ajetoglass.com)

Der im wunderschönen Tal des Lausitzer Gebirges gelegene Freizeitpark Malevil bietet für jeden etwas, egal ob Erholung oder Aktivitäten. Die Freizeitmöglichkeiten sind hier vielfältig – wählen Sie unter anderem zwischen Tennis, Squash, Golf, Klettern, Reiten, Bowling oder Wellness. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Das Aposteluhr, Weihnachtskrippen- und Spielzeugmuseum

Neben der wunderschönen Natur rund um Kryštofovo Údolí lockt der Ort auch durch seine historischen Denkmäler viele Gäste an. So können Sie zum Beispiel die Kirche St. Christophorus, die gut erhaltene Volksarchitektur oder das Eisenbahnviadukt als technisches Denkmal bewundern. Sehenswert ist auch das Weihnachtskrippen- und Spielzeugmuseum sowie eine der drei astronomischen Uhren Tschechiens. Die Realisierung dieser Aposteluhr erfolgte durch Martin Chaloupka, einen Bewohner des Ortes. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.orloj-betlemy-chaloupka.cz)

Ehemals Militärgebiet, können Radfahrer heute ein gut ausgebautes Radwegenetz in der Region Podralsko nutzen. Highlight dieser Region ist der Berg Ralsko mit seinen 696 Höhenmetern und die gleichnamige Burgruine auf dem Gipfel. Die Region zwischen den Städten Mimoň, Stráž pod Ralskem, Hamr na Jezeře und Osečná lässt sich vorwiegend auf Waldwegen befahren und entdecken. Orientieren Sie sich an den Radwegenummern auf den vielen gelben Schildern die sich an den Radwegen der Region befinden und Ihnen den sicheren Weg weisen. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.turistika.mestoralsko.cz | www.podralsko.cz)

Einen Einblick in das böhmische Leben von damals erhalten Sie bei einem Besuch des ehemaligen Vogthauses in Kravaře – Víska. Dieses gehört zu den größten Blockbauten Böhmens und ist heute Teil des Völkerkundemuseums in Česká Lípa. Gebaut wurde das Vogthaus im Jahre 1797 für den hiesigen Vogt Václav Kerner. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.muzeumcl.cz)

Aus der Stadt Jiřetín pod Jedlovou führt der Kreuzweg auf Křížový vrch und in das Dorf Jedlová. Seit 1969 steht das Areal als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz. In der näheren Umgebung des Wallfahrtsweges können Besucher den zugänglichen Stollen Jan Evangelista oder die Burgruine der mittelalterlichen Burg Tollenstein besuchen. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.jiretin.cz)